„Die Klugheit eines Menschen lässt sich aus der Sorgfalt ermessen, mit der er das Künftige bedenkt.“

Georg Christoph Lichtenberg – 1742-1799, deutscher Mathematiker und Schriftsteller

Im Erbrecht konzentriert sich meine Beratung auf den letzten Willen. Demgegenüber biete ich Ihnen im Bereich des Vorsorgerechts Hilfestellungen bei der Formulierung des vorletzten Willens an.

Ihren vorletzten Willen kann eine Person durch Anordnungen konkretisieren, die sie heute trifft, um zu bestimmen, was später, wenn sie die Fähigkeit zur Äußerung ihres Willens verlieren sollte, mit ihr geschehen soll.

Mit einer Vorsorgevollmacht übertragen Sie einer oder mehreren Personen Ihres Vertrauens die Vollmacht, für Sie tätig zu werden. Im Zuge dessen bestimmen Sie selbst, wer Ihre Betreuung für den Fall übernehmen soll, dass Sie nicht mehr selbst für sich sorgen können. Sie sind dann nicht auf einen vom Vormundschaftsgericht einzusetzenden Betreuer angewiesen.

In einem Vorsorgevertrag vereinbaren Sie mit dem Bevollmächtigten die Art und Weise, wie dieser für Sie handeln und sorgen soll. Zudem regeln Sie Fragen der Haftung des Bevollmächtigten und der Abrechnung, zum Beispiel gegenüber den Erben. Schließlich können Sie auch bestimmen, ob und auf welche Weise der Bevollmächtigte durch eine weitere Person beraten und unterstützt werden soll.

Auf Wunsch erstelle ich für Sie einen Bevollmächtigten-Leitfaden, in dem Sie detailliert über Ihre persönliche Situation und Ihre Wünsche informieren. Dieser Leitfaden gibt dem Bevollmächtigten eine klare Richtschnur für sein Handeln. Er erleichtert seine Tätigkeit für Sie, nicht zuletzt im Umgang mit Ärzten, denen gegenüber er Ihren Willen dokumentiert.

Daneben kommt für Sie auch eine Patientenverfügung infrage. In einer solchen Verfügung weisen Sie die Ärzte an, welche Behandlungen Sie wünschen und welche Sie für sich selbst ausschließen. Die Patientenverfügung ist von zentraler Bedeutung für Ihr Wohlergehen, wenn der Fall eintreten sollte, dass Sie Ihren Willen hinsichtlich der ärztlichen Behandlung nicht mehr selbst äußern können.

Als Mitglied von VorsorgeAnwalt e.V. bin ich auf die individuelle Gestaltung der genannten Dokumente, die Übernahme von Bevollmächtigungen und die Vertretung im betreuungsrechtlichen Verfahren zur Durchsetzung Ihres Willens spezialisiert.